Beiträge

Rontu

Husky, geb. 2020

Rontu ist ins Brucker Tierheim gekommen, da er unüberlegt über eine Onlineplattform angeschafft wurde. Da die familiären Umstände sowie die Wohnsituation nicht für einen jungen Huskyrüden ausgelegt waren, wurde er bei uns abgegeben. 
Rontu ist ein freundlicher Hund, offen gegenüber Menschen und alters- sowie rassetypisch aktiv. 
Wir suchen für Rontu ein Zuhause bei Menschen, die sich der Bedürfnisse seiner Rasse bewusst sind. Rontu leidet an Trennungsangst, weshalb er zu Beginn nicht alleine sein und daran behutsam mit ihm gearbeitet werden sollte. Er ist definitiv kein Wohnungshund, ein Haus  mit einem ausbruchs- und vor allem huskysicheren Gartenzaun ist Voraussetzung. 
Rontu ist geimpft und wird demnächst kastriert. 

Hui und Booh

Hui und Booh, EKH, geb. 06.06.2021

Hui (Kater mit viel weiß) und Booh (getigert) sind sehr verängstigt und verschreckt zu uns gekommen. Sie wurden privat vermittelt und von ihren ehemaligen Besitzern trotz deutlicher Gegenwehr „zwangsbekuschelt“. Da sie durch den Stress unsauber geworden sind, wurden sie bei uns abgegeben. 
Hui ist bereits etwas aufgetaut, er braucht jedoch noch Zeit und Geduld. Boo bleibt zur Zeit noch lieber in sicherer Distanz zu Menschen und beobachtet sie. Sowohl Hui als auch Booh benutzen seit ihrer Ankunft im Tierheim das Katzenkisterl und es kommt keine Unsauberkeit mehr vor. 
Wir suchen für Hui und Booh nach einem gemeinsamen Zuhause ohne Kleinkinder bei einfühlsamen Menschen. Mit Geduld und in einer ruhigen Umgebung werden beide sicher großartige Familienmitglieder. 
Wie alle unsere Tiere sind Hui und Booh tierärztlich untersucht, getestet und geimpft. 

 

Juice

Juice, EKH, geb. 19.05.2021

Juice lebt gemeinsam mit anderen gleichaltrigen Kitten in unserer Kids Corner. 
Das Katzenmädchen ist eine ruhige und sanfte Katze, die sehr gerne kuschelt. Juice muss noch lernen, dass sie Menschen vertrauen kann. Gibt es Leckerchen, kommt sie jedoch schon nahe ran und bei Futterspielen macht sie aktiv mit. Ruhige Beschäftigung mit Menschen nimmt sie bereits gerne an. 
Wir suchen für Juice ein Zuhause mit ihren Kittenfreunden aus der Kids Corner oder mit einem zweiten gleichaltrigen Kätzchen. Ideal ist ein Haushalt ohne Kleinkinder, da Juice von kleinen Kindern noch sehr überfordert ist. 
Juice ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht, getestet und geimpft. 

Mia

Mia, EKH, geb. Mai 2020

Mia lebt im Tierheim Bruck in einer Großfamilie und unterstützt ihre Schwestern bei der Aufzucht der Kitten. Mia zeigt sich sehr geduldig und freundlich mit anderen Katzen, sie kuschelt sehr gerne und oft mit ihrer Mama Elsa. Die hübsche Tigerkatze ist als erste der M&M’s aufgetaut und zeigt sich offen gegenüber Katzen und Menschen. Durch ihre ruhige und entspannte Art ist sie für die Kitten immer eine Tante zum Anlehnen und Kuscheln. 
Wir suchen für Mia idealerweise ein gemeinsames Zuhause mit ihrer Mama Elsa oder mit einer gleichaltrigen Katze.
Mia ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht und geimpft. 

 

Isa

Isa, EKH, geb. ca. 2020

Isa ist eine der Mamas unserer M&M’s. Sie ist etwas aufgeweckter als ihrer Schwester Ria, auch auch sehr sanft, ruhig und liebevoll. Isa braucht auch etwas Zeit um Vertrauen zu fassen, ist dann aber eine sehr anschmiegsame Katze und genießt sanfte Streicheleinheiten. 
Isa kann mit einer ihrer Schwestern oder ihrer Mama Elsa ausziehen. Ein Zuhause mit einer gleichaltrigen Katze oder in einem ruhigen Mehrkatzenhaushalt ist für Isa ebenfalls ideal.
Isa ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht, sie wird noch kastriert. 

 

Ria

Ria, EKH, geb. November 2020

Ria ist eine der Mamas unserer M&M’s. Ria ist eine sehr ruhige, sanfte und liebe Katze. Sie hat gemeinsam mit ihren Schwestern und Oma Elsa ihre Kitten bei uns im Tierheim großgezogen. Sie taut langsam auf und fasst schnell Vertrauen, wenn ihr der notwendige Freiraum gegeben wird. 
Ria kann entweder zu zweit mit einer ihrer Schwestern, ihrer Mama oder zu einer gleichaltrigen Katze ziehen. Da sie im Tierheim in einer Großfamilie lebt, kann sie auch in einen Mehrkatzenhaushalt aus Kätzinnen ziehen. 
Ria ist tierärztlich untersucht, sie wird noch kastriert. 

Elsa

Elsa, EKH, geb. ca. 2019

Elsa ist die Großmutter unserer Katzengroßfamilie. Sie hat gemeinsam mit ihren Töchtern die M&M’s im Tierheim großgezogen. Elsa ist noch schüchtern und lässt sich derzeit noch nicht anfassen. Jedoch sowohl beim Frühstück als auch beim Abendessen sitzt sie schon gerne dabei und wartet geduldig. Sie bleibt auch bei Kindern ruhig, braucht hierbei jedoch noch etwas Zeit, um Vertrauen fassen zu können. Elsa ist eindeutig eine unserer geduldigsten und entspanntesten Katzen, wenn im Katzenhaus viel los ist. 
Elsa wird vorzugsweise mit einer ihrer Töchter vermittelt. Ideal ist auch ein Zuhause bei einer gleichaltrigen Katze sowie in einem Mehrkatzenhaushalt. 
Elsa ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht, kastriert und geimpft. 

Tig

Tig, EKH, geb. 2015

Tig ist ein ehemaliger Streunerkater. Er braucht etwas Zeit, um aufzutauen. Hat er Vertrauen gewonnen, ist er jedoch ein großer Schmusekater :-). 
Tig hatte Probleme mit den Zähnen, weshalb eine Zahnsanierung in der Tierklinik Parndorf notwendig war. Seitdem geht es ihm jedoch sehr gut, er ist schmerzfrei und er hat einen gesunden Appetit. 
Wir suchen für Tig nach einem liebvollen Zuhause bei einem zweiten gleichaltrigen Kater. 
Tig ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht, geimpft und kastriert. 

Jax

Jax, EKH, geb. ca. 2016

Jax war ein Streunerkater und wurde verletzt gefunden. Er wurde zu uns gebracht und gesund gepflegt.
Der schöne Kater ist Menschen gegenüber noch etwas zurückhaltend, zu seinen Pflegerinnen und Pflegerin nimmt er jedoch schon aktiv Kontakt auf. Jax nimmt es mit den Fütterungszeiten sehr genau und wartet pünktlich auf sein Essen.
Wir suchen für Jax ein Zuhause bei ruhigen und geduldigen Menschen, die ihm Zeit geben anzukommen. Für Jax ist ein zweiter, ebenfalls älterer und ruhiger Kater als Zweitkater ideal.
Jax mussten alle Zähne gezogen werden, da er deshalb große Schmerzen und gesundheitliche Probleme hatte. Aus diesem Grund wird Jax auf einen Platz mit Wohnungshaltung vermittelt.
Jax ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht, geimpft und kastriert. 

Elsa, Pia, Mia, Isa, Ria und Kids

Elsa (geb. ca. 2018), Pia, Mia, Isa, Ria (geb. ca. 2020) und Kids (geb. Juni 2021)

Unsere Katzengroßfamilie ist ganz besonders: sie besteht aus 8 Kitten, 2 Mamas, 2 Tanten und einer Oma. Die Mamas wurden trächtig in Mannersdorf gefunden und haben ihre Kätzchen im Tierheim zur Welt gebracht. Die Schwestern und die Oma sind ebenfalls zu uns gekommen und so haben wir uns dazu entschlossen, die Familie nicht zu trennen. Die Kitten sind dadurch in einer sogenannten Schwesternschaft großgeworden. Diese Art der Aufzucht ist in einem Tierheim sehr selten, für die die Kitten jedoch ein riesiger Vorteil. Sie lernen dadurch das Katzen – ABS und sind perfekt sozialisiert.
Die Mütter und Tanten sind ca. 1 Jahr alt, die Oma Elsa 3 Jahre. Idealerweise werden die erwachsenen Katzen zu zweit oder zu dritt bzw. zu einer gleichaltrigen, bereits im Haushalt lebenden Katze, vermittelt. 
Die Kitten werden ausschließlich zu zweit vermittelt.
Unsere Katzengroßfamilie ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht und geimpft. 

 

 

Agnes und Suzan

Agnes (geb. 2020) und Suzan (geb. 2018), EKH

Agnes (getigert) und Suzan (schwarz weiß) sind zwei ruhige Katzen. Die beiden Samtpfoten sind schüchtern, tauen jedoch langsam auf und bei ihren Pflegern sind sie schon richtig mutig. 
Agnes und Suzan suchen nach einem gemeinsamen Zuhause, da sie sehr aneinander hängen. Wir suchen für sie nach einem Zuhause mit einem gesicherten Ausgang, auch Wohnungshaltung ist möglich. Bringt man etwas Geduld auf, so werden die beiden Katzendamen sicher zutrauliche und zugängliche Katzen werden. 
Agnes uns Suzan sind wie alle unsere Katzen tierärztlich untersucht, geimpft und kastriert. 

Queen

Englische Bulldogge, geb. 2015

Kurz vor Mitternacht Mitte Mai 2021 wurden wir von einem befreundeten Verein gefragt, ob wir eine Englische Bulldogge aufnehmen können. Am folgenden Morgen war die Hündin bereits in unserem Bezirk und wir haben uns dazu entschieden, sie bei uns aufzunehmen. Da es zu Beginn nicht so einfach war, die Dame zum Aussteigen aus ihrer Box zu bewegen und sie allgemein Menschen gegenüber nicht sehr freundlich gestimmt war, haben wir sofort eine erfahrene Hundetrainerin für sie geholt. 
Die Englische Bulldogge heißt eigentlich Nala und ist 6 Jahre (Stand Mai 2021) alt. Da es im Brucker Tierheim jedoch nur eine Nala geben kann, haben wir uns dazu entschieden, einen neuen Namen für die Bulldoggendame zu finden. Aufgrund ihrer Rasse und ihres Charakters war der Name Queen schnell gefunden. 
Queen erfüllt leider alle Punkte einer Qualzucht. Sie hat definitiv Probleme mit dem Bewegungsapparat, leidet an Kurzatmigkeit und hat aufgrund der Hängelider entzündete Augen. Noch ist von ihrer Vorgeschichte wenig bekannt, doch zu Beginn zeigte sich Queen Menschen gegenüber verunsichert und knurrte sie an. Da sie seit dem ersten Tag im Tierheim von einem Profi unterstützt wurde, konnte an diesem Verhalten gemeinsam mit ihr gearbeitet werden und es sind deutliche Fortschritte zu erkennen. Auch hat sich ihr Gangbild bereits verbessert. 
Queen muss noch umfassend medizinisch untersucht werden. Wir suchen für sie ein ruhiges Zuhause in einem stabilen Umfeld. Queen ist kein Anfängerhund und sollte auch nicht nur aufgrund ihrer Rasse adoptiert werden. 

Da der medizinische Allgemeinzustand von Queen noch nicht abgeklärt ist, befindet sie sich derzeit noch nicht in der Vermittlung. 

Lucky und Dobby

Pinschermischlinge, geb. 2014 (Lucky) und 2020 (Dobby)

Lucky, Tyson und Johnny sind aufgrund gesundheitlicher Probleme ihrer Vorbesitzerin ins Brucker Tierheim gekommen. 
Lucky (geb. 2014) ist der Vater von Tyson und Johnny (geb. 2020). Die drei Rüden sind Pinschermischlinge und entsprechend aufgeweckt. Unsere Pfleger können mit den Energiebündeln bereits kuscheln. 
Johnny hat bereits ein liebevolles Zuhause gefunden. Lucky und Dobby sind zwei fröhliche Hunde und sehr aufmerksam beim Lernen. 
Wir suchen für die beiden Pinscherbuben nach einem ruhigen Zuhause, die sie nicht nur als „Handtaschenhunde“ sehen. Mit Geduld und Ruhe können sie tolle Familienmitglieder werden. 
Dobby und Lucky sind kastriert und geimpft.

 

Loki

Deutscher Schäferhund, geb. ca. 2015

Loki musste aufgrund drastisch geänderter Lebensumstände seines Vorbesitzers so schnell wie möglich ein neues Zuhause finden. 
Gemeinsam mit dem Wiener Waldtierheim und unserer Hundetrainerin wurde Loki abgeholt. Der schöne Schäferrüde ist in seinem Leben wahrscheinlich bisher nur zweimal mit dem Auto mitgefahren – einmal als Welpe und das zweite Mal, als er in das Tierheim gebracht wurde. Wir haben eine dreiviertel Stunde im Schneeregen gewartet, bis sich Loki aus dem Auto zu steigen getraut hat. 
Loki hat 6 Jahre im Innenhof seines Vorbesitzers gelebt. Er kennt andere Hunde und wurde von seinem früheren Herrchen sicher gemocht. Loki kennt nichts außerhalb des Innenhofs. Innenbereich, Leine, Halsband, geschweige denn ein Brustgeschirr, sind neu für ihn. Der stattliche Schäferrüde sucht die Nähe zu Menschen, ist jedoch mit diesem Wunsch gleichzeitig überfordert. Schäfertypisch reagiert er auf Stress und neue Situationen mit Hochspringen, Klappern, Fiepen und Bellen. Loki orientiert sich stark an seinen Bezugspersonen und sucht den Kontakt zu ihnen. 
Loki ist wie alle unsere Tiere tierärztlich untersucht, geimpft und gechippt. 

Loki ist derzeit noch nicht zur Vermittlung freigegeben.

 

Daisy

Mischlingshündin, geb. 2009

Die Umstände, unter denen Daisy ins Brucker Tierhiem gekommen ist, sind tragisch. Daisys Besitzerin ist verstorben und die kleinen Hündin ist eine Woche neben ihrem verstorbenen Frauchen gesessen. Als sie von der Polizei abgeholt wurde, war sie selbstverständlich nicht sehr kooperativ und mit der Gesamtsituation überfordert. 
Mittlerweile konnten wir Einiges über Daisys Vorgeschichte herausfinden. Daisy ist ein sehr charaktervoller Hund und wird noch Zeit brauchen, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Daisy bekommt von uns alle Zeit und jede Unterstützung, die sie braucht. 

Aufgrund der Umstände ist Daisy derzeit noch nicht zur Vermittlung freigegeben. 

Ralfi

Mischlingsrüde, geb. 2018

Ralfi ist aus dem Auslandstierschutz nach Österreich gekommen.
Der hübsche Mischlingsrüde hat fast 2 Jahre in einem Shelter gelebt, in dem er gelernt hat, sein Futter und seine Sachen zu verteidigen. Nachdem er unüberlegt nach Österreich gebracht wurde, wo sich beim ersten Abend mit der neuen Familie Ralfis Ressourcenthema gezeigt hat, ist er zu uns gekommen. 
Ralfi ist ein kluger und lernfreudiger Hund. Er liebt sein Sofa und genießt es dort in der Sonne zu liegen. Erste Trainingsschritte wurden mit ihm bereits erarbeitet. An der Ressourcenthematik wird mit professioneller Unterstützung trainiert. 
Zur Zeit können noch keine Aussagen zu Ralfis Verhalten anderen Hunden, Katzen, Kindern oder beim Spazierengehen gemacht werden. 

Ralfi ist derzeit noch nicht zur Vermittlung freigegeben. 

 

 Nala