Neuigkeiten

Ende März 2019 haben wir 10 Hunde und 2 Graupapageien aus schlechter Haltung übernommen. 
Die Hunde waren in einem verwahrlosten und vernachlässigten Zustand, stark unter- bzw. mangelernährt. Einige Hunde waren blind, alle hatten extrem lange Krallen und litten unter starkem Flohbefall. Das hat zu Ausschlägen und Hautreaktionen geführt. 

Die Graupapageien haben beim Verein „Respekturtle“ ein Zuhause gefunden. Dort werden sie bestens versorgt, müssen jedoch intensiv medizinisch betreut werden.

Bei den 10 Hunden handelt es sich um Chihuahua, Pinscher, Pekinesen- und Yorkshire Terrier – Mischlinge. Wir mussten alle Hunde scheren und baden, da ihre Haut unter dem Flohbefall massiv gelitten hat. Einige Hunde wurden bereits kastriert, auch Zahnbehandlungen wurden durchgeführt. Eine Hündin stammt aus dem Auslandstierschutz und ist sehr ängstlich. Sie traut sich kaum aus dem Innenbereich ihres Zwingers heraus. Aus diesem Grund haben wir eine professionelle Trainerin für sie organisiert. 

Unsere Tierärztin kommt mehrmals in der Woche. Die Hunde vertragen derzeit nur Gastro- und Sensitivfutter, welches wir ihnen in kleinen Portionen füttern, da sich ihr Organismus erst wieder an regelmäßige Nahrung gewöhnen muss. 

Die Versorgung und Behandlung der geretteten Hunde kostet sehr viel Geld.

Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

Spenden können unter den Betreff „Wuschel“ an unsere Bankverbindung getätigt werden. 

Herzlichen Dank im Namen unserer geretteten Hunde!