Mäx

American Staffordshire Terrier, geb. 2016

Mäx hat eine wahre Odyssee hinter sich, bis er ins Brucker Tierheim gekommen ist. Mäx zeigt sich Menschen gegenüber freundlich, ist jedoch noch etwas zurückhaltend. Beim Spazierengehen benimmt er sich vorbildlich. Er zieht nicht, reagiert nicht auf andere Hunde, auch Jogger, Radfahrer oder Nordic Walker interessieren ihn nicht. Sogar knapp vor ihm vorbeiwatschelnde Enten sind kein Thema :-). Mäx schnüffelt sehr gerne ausgiebig und sucht gerne nach Leckerlis. Ein erfrischendes Bad in der kühlen Leitha bereitet dem schönen Rüden ebenfalls große Freude. 
Mäx ist sehr gerne bei seinen Menschen und genießt es, einfach bei ihnen zu sein. Das Alleinsein fällt Mäx noch nicht leicht. Im Tierheim ist er zur Zeit traurig und ist vom Tierheimalltag gestresst. Mäx hat bereits seine Trainerin kennengelernt und mit dem Maulkorbtraining begonnen. Er stellt sich sehr geschickt dabei an!
Wir suchen für Mäx einen verantwortungsvollen Platz bei Rassekennern. Gerne stellen wir für die weitere Betreuung den Kontakt zu seiner Trainerin her. Auch eine erfahrene Pflegestelle kommt für Mäx in Frage. Ideal ist für den hübschen Mäx ein Haus mit einem eingezäunten, ausbruchssicheren Garten.
Mäx ist wie alle unsere Hunde kastriert und geimpft. 

Scooby

Doggenmischling, geb. 2018

Scooby ist ein ca. 7 Monate (Stand: Juni 2019) alter Doggenmischlingsrüde. Scooby lebt zur Zeit auf einem liebevollen Pflegeplatz. Dort erkundet er gemeinsam mit seiner Rottweilerfreundin die Welt und lernt das Leben in einem Haus und einer Wohnung kennen. Der schöne Rüde ist sehr verschmust und baut zu seinen Bezugspersonen eine enge Bindung auf. Manchmal vergisst er, wie groß und kräftig er ist. Scooby wird von einer tierschutzqualifizierten Trainerin betreut, damit er mit den Anforderungen des Alltags mit Ruhe und Gelassenheit umzugehen lernt. Scooby macht das ganz toll! Der hübsche Scooby ist stubenrein, fährt gerne mit dem Auto mit und kann bereits für kurze Zeit alleine bleiben. Erfahrungen mit Katzen sind bisher keine bekannt. 
Scooby würde sich mit einem souveränen und ruhigen Zweithund sicher sehr wohl fühlen. Bei einer positiven Vermittlung stellen wir gerne den Kontakt zu seiner Trainerin her, da das regelmäßige Training für Scooby sehr wichtig ist. Scooby ist geimpft, gechipt und kastriert. 

Betty

Mischlingshündin, geb. ca. 2012

Betty ist Ende März 2019 mit 9 anderen Hunden aus schlechter Haltung ins Brucker Tierheim gekommen. Betty stammt aus dem Auslandstierschutz. Die hübsche Hündin hat sich anfangs Menschen gegenüber zurückhaltend gezeigt. Mittlerweile hat sie zu ihren Pflegern und ausgewählten Gassigehern Vertrauen aufgebaut, nimmt Leckerchen aus der Hand und holt sich Streicheleinheiten :-). Betty hat mit Hunden zusammengelebt und zeigt sich ihnen gegenüber sehr sozial und verträglich. Gemeinsame Spaziergänge mit unserer Minnie funktionieren bereits sehr gut. Wir haben für Betty eine tierschutzqualifizierte Trainerin besorgt, die ihr hilft, mit Alltagssituationen umzugehen. Wir suchen für Betty einen Platz bei Menschen, die Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben. Betty ist definitiv kein Anfängerhund. Sie braucht ein ruhiges und stabiles Umfeld, in dem keine Erwartungen an sie gestellt werden. Ideal ist für sie ein Haus in einer ländlichen, ruhigen Gegend mit einem eingezäunten und ausbruchssicheren Garten. Gerne stellen wir den Kontak zu Betty Trainerin her, die sie auch weiterhin begleiten wird. 

Leo

Labrador, geb. 2018

Leo ist aufgrund geänderter Lebensumstände seiner Vorbesitzerin ins Brucker Tierheim gekommen. Leo ist noch jung, er ist erst 11Monate alt (Stand: Juli 2019). Der hübsche Labbi ist altertypisch verspielt und noch recht ungestüm. Vor lauter Freude weiß er manchmal gar nicht, was er machen soll. Leo ist ein typischer Labrador: Er ist freundlich, zutraulich, anhänglich, liebt seine Leckerchen und Wasser ist seine große Leidenschaft :-). Mit anderen Hunden zeigt er sich verträglich, mit Minnie spielt er besonders gerne. Wir suchen für den süßen Leo ein Zuhause in einem stabilen Umfeld. Leo sollte zu Beginn nicht zu lange alleine bleiben, außerdem muss er noch einiges lernen. Gerne stellen wir dafür den Kontakt zu erfahrenen Hundetrainern und Hundetrainerinnen her. Für Leo ist ein Haus mit einem eingezäunten Garten ideal. Leo ist geimpft und kastriert. 

Mario und Luigi

Australian Cattle Dog – Mischlinge, geb. 2012

Mario und Luigi wurden im Harrachpark ausgesetzt gefunden. Die beiden sind wahrscheinlich Brüder und dürften keine guten Erfahrungen gemacht und auch wenig Kontakt zur Außenwelt gehabt haben. In Alltagssituationen sind Mario und Luigi leicht überfordert und reagieren ängstlich. Dank der liebevollen Zuwendung ihrer Stammgassigeherin und ihrer Betreuer und Betreuerinnen lernen sie langsam den Menschen und auch sich selbst zu vertrauen. Kürzere Spaziergänge sind bereits möglich, doch es ist wichtig, dass die Nintendogs selbst bestimmen, wann sie umkehren können. Wir suchen für die beiden Schönheiten ein zu Hause bei ruhigen, geduldigen und verantwortungsbewussten Menschen. Marios und Luigis neues Frauchen oder Herrchen sollte sich intensiv mit ihnen beschäftigen können, ihnen Zeit geben und ein stabiles Umfeld bieten können. Personen, welche Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben, wären für Mario und Luigi der Jackpot! Auch über ein Haus mit einem eingezäunten Garten in einer ruhigen Lage würden sich die beiden Buben sehr freuen.

Minnie

Schäfer – Husky – Mischlingshündin (geb. 2008)

Minnie ist aufgrund geänderter Lebensumstände ihrer Vorbesitzerin ins Tierheim gekommen. Minnie ist eine sehr freundliche und menschenbezogene Hündin. Sie hat mit mehreren Hunden zusammengelebt und hat im Tierheim in Janosch einen Freund gefunden :-). Die beiden verbringen viel Zeit zusammen, gehen gemeinsam spazieren und spielen miteinander. Beim Spazierengehen ist Minnie aufmerksam und an ihrer Umwelt interessiert, zeigt jedoch kein ablehnendes Verhalten anderen Hunden oder Menschen gegenüber. Ruhige Gassirunden sind für die hübsche Maus ideal. Sie schnüffelt gerne und ausgiebig und lässt sich auch bei kühleren Temperaturen nicht von einem Sprung in die Leitha abbringen. Minnie ist sehr intelligent und freut sich sehr darüber, wenn sie geistig gefördert und gefordert wird. Wir suchen für unsere Schönheit ein Zuhause in einer ländlichen, ruhigen Gegend. Ideal ist ein Haus mit einem eingezäunten und ausbruchssicheren Garten. Minnie ist kein Stadthund und kein Hund für Anfänger. Minnie ist wie alle unsere Hunde geimpft und kastriert. 

Shrek

Pinscher, geb. 2012

Shrek ist aufgrund geänderter Lebensumstände seines Frauchens zu uns gekommen. Der Pinscherrüde hat bis jetzt noch nicht viel kennengelernt, zeigt sich jedoch sehr neugierig und gelehrig. Spaziergänge machen ihm große Freude und auch mit der Leinenführigkeit funktioniert es nach kurzer Zeit bereits gut :-). Rassetypisch ist Shrek sehr gesprächig und neugierig. Der kleine Hundemann würde sich bei rüstigen Pensionisten, die gerne spazierengehen und Zeit mit ihrem Hund verbringen möchten, am wohlsten fühlten.  Shrek ist definitiv ein „Landhund“ und wäre mit dem Leben in der Stadt überfordert. Shrek ist wie alle unsere Hunde geimpft und kastriert.

Gustav

Bella

 Nala