Nelson

Chowbull, geb. 2017

Nelson ist ein stattlicher Chowbullrüde. Er ist der Zuchtversuch einer Hundefriseurin und ein Chowchow im Körper einer Bulldogge. Typisch für Vertreter seiner Rasse, ist er Fremden zunächst zurückhaltend. Hat mein sein Vertrauen gewonnen, ist er ein freundlicher und lieber Hund. Um Nelson auf seinen Weg in sein neues Zuhause zu unterstützen, arbeiten wir mit einer erfahrenen Trainerin zusammen. Nelson ist ein kluger Hund und die Bulldogge in ihm lässt sich aufgrund seiner Vorliebe für Leckerlis nicht leugnen ;-). 

Nelson ist noch nicht zur Vermittlung freigegeben. Sobald wir nach einem Zuhause für ihn suchen, informieren wir auf unserer Homepage und auf Facebook. 

Ralfi

Mischlingsrüde, geb. 2018

Ralfi ist aus dem Auslandstierschutz nach Österreich gekommen.
Der hübsche Mischlingsrüde hat fast 2 Jahre in einem Shelter gelebt, in dem er gelernt hat, sein Futter und seine Sachen zu verteidigen. Ralfi zeigt sich Menschen gegenüber freundlich und schön langsam entwickelt er sich zu einem verschmusten Hund. Wir haben sofort bei Ralfis Ankunft im Tierheim mit einer erfahrenen Trainerin einen Trainingsplan für ihn erarbeitet. Ralfi ist ein Ressourcenverteidiger, an dieser Thematik wird mit ihm gearbeitet. 
Zur Zeit können noch keine Aussagen zu Ralfis Verhalten anderen Hunden, Katzen, Kindern oder beim Spazierengehen gemacht werden. 
(Die Fotos stammen noch von Ralfis Zeit im Shelter)

Ralfi ist noch nicht zur Vermittlung freigegeben. Sobald wir nach einem Zuhause für ihn suchen, informieren wir auf unserer Homepage und auf Facebook. 

 

Bärchen

Herdenschutzhundmischling, geb. 2018

Bärchen ist als Fundhund im Alter von ca. 8 Wochen zu seiner Familie gekommen. Bärchen hat im Familienverband mit kleinen Kindern und einer Katze gelebt. Leider ist es mit einem Besucher zu einem Zwischenfall gekommen, da Bärchens Stressanzeichen wahrscheinlich bereits über einen längeren Zeitraum nicht erkannt worden sind.
Bei fremden Menschen zeigt sich Bärli zu Beginn unsicher, taut aber schnell auf und ist freundlich. Der schöne Rüde braucht Zeit und darf nicht bedrängt werden. Hat er Vertrauen gefasst und kennt die Personen, ist er sehr verschmust. Tägliche entspannte Spaziergänge mit seinen Bezugspersonen genießt er sehr.Bärchen lernt sehr schnell, liebt es mit Leckerlis belohnt zu werden und ist eine richtige Wasserratte. Routinen sind für den Junghund sehr wichtig, da sie ihm Sicherheit und Stabilität geben. 
Wir suchen für Bärchen nach einer Familie, bei der er wieder ein vollwertiges Familienmitglied sein kann. Er ist kein Stadt- oder Wohnungshund, ein Haus mit Garten in einer ländlichen Umgebung ist für ihn das perfekte Zuhause. Kinder sollten bereits etwas älter sein, ein Kennenlernen anderer Hunde und Katzen im Haushalt ist notwendig. Bärchen wird von einer erfahrenen Hundetrainerin betreut, sie wird bei seiner Vermittlung Bärchen und seiner zukünftigen Familie zur Seite stehen. 

Mario und Luigi

Australian Cattle Dog – Mischlinge, geb. 2012

Mario und Luigi wurden im Harrachpark ausgesetzt gefunden. Die beiden sind wahrscheinlich Brüder und dürften keine guten Erfahrungen gemacht und auch wenig Kontakt zur Außenwelt gehabt haben. In Alltagssituationen sind Mario und Luigi leicht überfordert und reagieren ängstlich. Dank der liebevollen Zuwendung ihrer Stammgassigeherin und ihrer Betreuer und Betreuerinnen lernen sie langsam den Menschen und auch sich selbst zu vertrauen. Kürzere Spaziergänge sind bereits möglich, doch es ist wichtig, dass die Nintendogs selbst bestimmen, wann sie umkehren können. Wir suchen für die beiden Schönheiten ein zu Hause bei ruhigen, geduldigen und verantwortungsbewussten Menschen. Marios und Luigis neues Frauchen oder Herrchen sollte sich intensiv mit ihnen beschäftigen können, ihnen Zeit geben und ein stabiles Umfeld bieten können. Personen, welche Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben, wären für Mario und Luigi der Jackpot! Auch über ein Haus mit einem eingezäunten Garten in einer ruhigen Lage würden sich die beiden Buben sehr freuen.

Minnie

Schäfer – Husky – Mischlingshündin (geb. 2008)

Minnie ist aufgrund geänderter Lebensumstände ihrer Vorbesitzerin ins Tierheim gekommen. Minnie ist eine sehr freundliche und menschenbezogene Hündin. Sie hat mit mehreren Hunden zusammengelebt und wäre ein idealer souveräner Zweithund. Beim Spazierengehen ist Minnie aufmerksam und an ihrer Umwelt interessiert, sie zeigt kein ablehnendes Verhalten anderen Hunden oder Menschen gegenüber. Ruhige Gassirunden sind für die hübsche Maus ideal. Sie schnüffelt gerne und ausgiebig und lässt sich auch bei kühleren Temperaturen nicht von einem Sprung in die Leitha abbringen. Minnie ist sehr intelligent und freut sich sehr darüber, wenn sie geistig gefördert und gefordert wird. Wir suchen für unsere Schönheit ein Zuhause in einer ländlichen, ruhigen Gegend. Ideal ist ein Haus mit einem eingezäunten und ausbruchssicheren Garten. Minnie ist kein Stadthund und kein Hund für Anfänger. Minnie ist wie alle unsere Hunde geimpft und kastriert. 

Minnie lebt derzeit auf einer Pflegestelle, wo sie langfristig einziehen wird. 

 

Gustav

Bella

 Nala