Roxy

Pinscher, geb. ca. 2012

Roxy ist im Frühjahr 2019 aus sehr schlechter Haltung ins Brucker Tierheim gekommen. Sie musste mit 9 weiteren Hunden auf engstem Raum zusammenleben. Roxy war die meiste Zeit von den anderen Hunden in einem zugemüllten Raum weggesperrt. Als die zarte Pinscherhündin zu uns gekommen ist, war sie stark unterernährt, verwahrlost und verängstigt. Aufgrund der schlechten Haltung hatte sie kaum mehr Fell. Dank der liebevollen Betreuung durch unsere Pflege und der stetigen Unterstützung unserer Tierärztin hat sich Roxy mittlerweile gut erholt. Zu unserer langjährigen und erfahrenen Gassigeherin Marina hat Roxy Vertrauen gefasst. Sie geht bereits brav spazieren und genießt die Ausflüge in die Natur. 
Wir suchen für die süße Maus einen Platz bei erfahrenen Menschen. Roxy ist kein Anfängerhund! Die jahrelange Vernachlässigung hat seelische Spuren bei der Hündin hinterlassen. Sie ist zu Menschen freundlich, zeigt jedoch in Stresssituationen deutliche Stereotypien. Daher haben wir für sie eine tierschutzqualifizierte Trainerin organisiert, die Roxy auf ihrem Weg unterstützt. Wir suchen für Roxy nach einem Einzelplatz, ohne andere Hunde, Katzen oder Kleintiere. Roxy ist wie alle unsere Hunde geimpft und kastriert.