Diabolo

Pekinese, geb. ca. 2011

Diabolo ist aus sehr schlechter Haltung zu uns gekommen. Der Pekinesenrüde war unterernährt und hatte stark verfilztes Fell. Er musste mit 9 anderen Hunden in einem extrem verwahrlosten Haushalt leben. Neben der Mangelernährung sowie aus der mangelnden Fellpflege resultierenden Hautproblemen hatte er noch kaputte Zähne, war auf einem Auge blind und am anderen wurde eine Augenverletzung festgestellt. Diabolos Gebiss wurde saniert, er wurde geschoren und gebadet und sein Auge wurde behandelt. Trotz allem ist Diabolo ein lustiger und aufgeschlossener Hund. Liebe geht bei ihm durch den Magen :-). Er hat zwar nur noch zwei Zähne, doch das hindert ihn nicht daran, Leckerlis zu genießen. Dass er nur noch ein Auge hat, stört ihn im Alltag nicht. Diabolos bester Freund ist Chinchi, weshalb wir für beide nach einem gemeinsamen Zuhause suchen. Diabolo ist geimpft und kastriert.