Robert

Der schöne Robert zählt zu den schüchternen Katzen im Tierheim. Es hat lange gedauert, bis er sich aus seiner Kuschelhöhle herausgewagt hat, wenn Menschen in der Nähe waren. In den letzten Monaten hat er sich jedoch langsam aus seinem Versteck getraut und hat begonnen, die Menschen zu beobachten. Mit unserer Pflegerin Esther hat er sich freundlich unterhalten und immer zurückgemaunzt :-). Wir freuen uns immer besonders, wenn einer unserer Schüchtis einen liebevollen Platz bei einfühlsamen Menschen bekommt. Lieber Robert, wir wünschen dir von Herzen Alles Gute bei deiner neuen Familie und freuen uns sehr, dass du diese Möglichkeit bekommen hast!

Phoebe

Phoebe wurde in Pamhagen gefunden und war eine richtige Wildkatze. Doch bald hat Phoebe gemerkt, dass Menschen eigentlich ganz nett sind und dass man von ihnen viele Streicheleinheiten bekommen kann. So wurde aus der wilden Phoebe eine richtige Schmusekatze. Wir freuen uns sehr, dass Phoebe ein kuscheliges Körbchen bei lieben Menschen gefunden hat. Liebe Phoebe, wir wünschen dir ein schönes und gesundes Leben mit deinen Dosenöffnern.

Gandhi

Gandhi ist im Sommer 2017 zu uns gekommen. Von Anfang an hat er sich Menschen gegenüber sehr freundlich und anhänglich gezeigt – ein typischer Labrador eben ;-). Spaziergänge mit dem jugendlichen und stürmischen Gandhi waren zu Beginn eine Herausforderung, doch mit Geduld und Zuneigung konnte daran erfolgreich gearbeitet werden. Gandhis neue Familie hat sich vom ersten Augenblick an in ihn verliebt und hat sich ausreichend Zeit genommen, den schönen Rüden kennen zu lernen. Das Beschnuppern mit dem bereits im Haushalt lebenden Hund hat toll funktioniert, sodass Gandhi die Reise in sein neues Zuhause antreten konnte. Lieber Gandhi, du großer Schmuser, wir freuen uns für dich, dass du so ein schönes Plätzchen gefunden hast und wünschen dir viele schöne Jahre mit deinen Menschen.

Pauli

Der hundefreundliche Pauli ist aufgrund geänderter Lebensumstände seiner Vorbesitzer zu uns gekommenen. Der verschmuste und zutrauliche Pauli hat jedoch rasch ein Körbchen in seinem Für-immer-Zuhause gefunden. Lieber Pauli, wir freuen uns sehr, dass du deinen Traumplatz gefunden hast.

Smokey,Sheldon,Shiva und Sandy

Smokey, Sheldon, Sandy und Shiva wurden mit ihren Geschwistern im Harrachpark gefunden. Die sehr hübschen Tigerln und ihre putzige schwarz – weiße Schwester haben sich sehr schnell in das Herz ihrer neuen Familie geschnurrt. Smokey, Sheldon, Shiva und Sandy, wir wünschen euch zahlreiche schöne Jahre mit euren Liebsten.

Tristan, Timon und Till

Tristan, Timon und Till wurden zu Fronleichnam 2017 im Tierheim geboren. Die drei Brüderchen haben sich großartig entwickelt und haben Traumplätze bei fürsorglichen Familien gefunden. Ihr drei Rabauken, wir wünschen euch Alles Liebe und viele schöne Jahre in Geborgenheit.

Mariella

Die wunderschöne Mariella hat sich vom ersten Tag an als sehr verschmust und kuschelig gezeigt. Mit den anderen Katzen hat sie sich sehr gut vertragen. Mariella hat nur kurze Zeit auf ihre Menschen warten müssen. Liebe Mariella, wir wünschen dir viele schöne gemeinsame Jahre mit deinen Dosenöffnern.

Marianne

Marianne wurde nach den schweren Unwettern im August im Harrachpark gefunden. Die zierliche Katze war sehr zutraulich und extrem verschmust. Daher hat es auch nicht lange gedauert, bis sie sich in das Herz ihrer neuen Familie geschnurrt hat :-). Liebe Marianne, wir wünschen dir viele schöne und schmusige Jahre in deinem Für – immer – Zuhause.

Phönix, Pablo und Picasso

Phönix, Pablo und Picasso sind in den Sommerferien zu uns gekommen. Sie haben sich sehr gut eingelebt und haben die Besucher und Besucherinnen des Katzenhauses mit ihrem kindlichen Charme sofort um ihre kleinen Pfoten gewickelt :-). Die drei hübschen Buben haben eine liebevolle Familie gefunden. Wir wünschen den liebenswerten Rackern ein schönes und langes Leben mit ihren Liebsten.

Daisy

Daisy wurde in Bruck/ Lth. gefunden. Sie war sehr zutraulich und lieb zu Menschen. Aufgrund ihrer gesundheitlichen Verfassungen wurde sie zur Tierärztin gebracht. Leider war Daisy bereits zu schwach und sie ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Run free süße Maus.

Biene

Biene ist in der letzten Augustwoche zu uns gekommen. Die liebe Hündin ist uns allen mit ihrem freundlichen und zutraulichen Wesen sofort ans Herz gewachsen. Biene war von der Krankheit bereits schwer gezeichnet, doch wir hatten gemeinsam mit ihr den Willen, dagegen anzukämpfen. Wir haben alles versucht, was uns möglich war, doch leider haben wir den Kampf gegen den Krebs verloren. An Bienes letzten Tag hat sie noch einen schönen Spaziergang im Park und ein Henderl genossen. Unsere Pflegerinnen Tanja, Angie und Claudia waren bei Biene, als sie friedlich entschlafen ist. Liebe Biene, es war uns eine Ehre, dass wir dich kennen lernen durften. Der Himmel hat jetzt einen Stern mehr. Run free little girl.