Wuzzi

Wuzzi hatte bereits das biblische Alter von 15 Jahren erreicht, als sie im Frühjahr 2015 erneut ins Brucker Tierheim gekommen ist. Wuzzi war eine rüstige Hundeoma, und abgesehen von ein paar Wohlfühlkilos zu viel und einem schlechteren Sehvermögen hatte sie keine Beschwerden. Sie ging sehr gerne spazieren, erschnüffelte ihre Umgebung und war dem einen oder anderen Keks nicht abgeneigt.

Die Freude war sehr groß, als Wuzzi vor einem Jahr in ihr neues Zuhause ziehen konnte. So hat Wuzzi noch ein schönes Lebensjahr im Kreise ihrer liebevollen Familie und ihres neuen Hundekumpels gehabt und es sicher genossen. Danke an Wuzzis Familie, dass sie ihr noch die Liebe und Zuwendung geschenkt haben, die sie verdient hat.

Spikey

Im Jänner 2017 hat uns Spikeys Familie informiert, dass er über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Spikey war ein charaktervoller und souveräner Hund. Beim Spazierengehen hat er sich immer vorbildlich verhalten und war ein wahrer Gentleman. Anfangs höflich distanziert, konnte sich der Hundeopa später auch von seiner schelmischen Seite zeigen.

Spikey hat nach einigen Rückschlägen und längerer Wartezeit im Tierheim mit 12 Jahren eine liebevolle Familie gefunden. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Spikeys Herrchen und Frauchen bedanken, dass sie ihm noch ein schönes Lebensjahr in einer fürsorglichen  Umgebung geschenkt haben. Spikey, du warst ein ganz besonderer Hund, wir werden dich immer in Erinnerung halten.

Mischko

Unser kleiner Mischko hat uns Mitte Februar 2017 verlassen und ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Mischko war ein fröhlicher, kleiner Spaziergänger. Trotz seiner schweren Vergangenheit konnte er dank seiner Betreuer und seiner Stammgassigeherin Marina das Vertrauen in die Menschen zurückgewinnen. Das Bild von Mischko und Marina auf dem Parkbankerl sitzend und die Natur beobachtend hat sich uns allen eingeprägt.

Lieber Mischko, wir vermissen dich und du fehlst uns.  Wir haben uns so sehr gewünscht, dass du noch eine Familie findest,  bei der du deinen Lebensabend verbringen kannst. Wo immer du jetzt auch bist, in Gedanken bist du immer bei uns. Run free!

Rocco

Rocco ist seinem vorherigen Besitzer immer wieder durch ein Loch im Zaun entwischt. Nach dem dritten „Ausbruchsversuch“ wollte Roccos ehemaliges Herrchen den kleinen Rüden nicht mehr zurücknehmen. Rocco hat sich bald bei uns als Bürohund eingelebt gehabt und hat das Geschehen immer genau beobachtet :-). Nach dem Jahreswechsel konnte der resolute Senior sein Körbchen bei seiner neuen Familie beziehen.

Serena

Die etwas zurückhaltende, aber freundliche Serena wurde in Hainburg gefunden. Es hat nicht lange gedauert, bis die rothaarige Schönheit ein gutes Plätzchen bei verständisvollen und geduldigen Dosenöffnern gefunden hat :-). Serena, wir wünschen dir ein schnurriges Leben bei deiner neuen Familie!

Benji

Benji kam ungefähr mit Henry zeitgleich im Brucker Tierheim an. Die beiden wurden bald die allerbesten Freunde :-). Benji hat mit seiner verspielten und charmanten Art alle um die Pfote gewickelt und so dauerte es nicht lange, bis der kleine Hundemann zu seinem neuen Frauchen ziehen konnte.

Henry

Henry wurde mit ca. 7 Monaten auf der Straße gefunden. Als er im Brucker Tierheim angekommen ist, war er sehr verängstigt und hat die Welt nicht verstanden. Doch rasch ist der kleine Henry dank viel Zuwendung und Streicheleinheiten aufgetaut, und hat sich zu einem verspielten und verschmusten Junghund entwickelt. Vor Weihnachten 2016 konnte Henry in sein neues Zuhause ziehen. Lieber Henry, wir wünschen dir ein schönes Leben bei deiner Familie!

Stella

Kurz vor Weihnachten 2016 wurde Stellas größter Wunsch, nämlich jener nach einer eigenen Familie, erfüllt! Stella wartete fünf Jahre im Brucker Tierheim geduldig auf ihre große Chance. Jeder der Stella kannte, konnte nicht verstehen, dass dieser großartige Hund so lange unbeachtet blieb. In dieser Zeit lernte Stella dank ihrer Betreuerinnen und Betreuer sehr viel und sammelte eine große Fanschar um sich :-). Spaziergänge mit Stella dauerten immer etwas länger, da sie sehr gerne am Ufer der Leitha nach Fröschen suchte, ein erfrischendes Bad nahm und jedes Mäuseloch genau untersuchen musste :-). Liebste Stella, es war sehr schön dich kennenlernen zu dürfen und mit dir gemeinsam den Harrachpark zu durchstreifen. Alles Gute dir und deiner Familie und noch viele schöne gemeinsame Jahre!

Wickie

Der kleine Wickie hatte vor Weihnachten 2016 bereits ein Zuhause gefunden, konnte dort jedoch leider aufgrund veränderter Lebensumstände nicht bleiben. Doch lange musste Wickie nicht auf seinen endgültigen Traumplatz warten :-). Unsere engagierte Gassigeherin Hilde hatte bereits Wickies Mama Ilvy ein Körbchen auf Lebzeiten geschenkt und zögerte nicht lange, auch Wickie bei sich aufzunehmen. So leben Mutter und Sohn in einer ruhigen und stabilen Umgebung und genießen ihr Leben. Weil die Welt bekanntlich ein Dorf ist, werden Hilde, Ilvy und Wickie manchmal am Morgen beim Zeitung holen gesehen :-).

Lilo

Lilo hat nach  drei Jahren des Wartens ein Zuhause gefunden. Lilo ist aufgrund ihrer Vergangenheit schüchtern und Fremden gegenüber zurückhaltend, weshalb einige Vermittlungsversuche leider fehl schlugen. Ihre neue Familie hat sich jedoch sofort in die sanfte Hündin verliebt, sie besucht und ein Vertrauensverhältnis zu ihr aufgebaut. Mit der Zeit konnte sich Lilo bei ihrem neuen Herrchen und Frauchen entspannen und damit war für uns klar, dass sich Lilo entschieden hatte :-). Liebste Lilo, wir wünschen dir ein langes und schönes Leben in deinem neuen Zuhause! Danke an dieser Stelle an Gerda, die sich in den vergangenen Jahren rührend um Lilo gekümmert hat. Bussi Lilo!