Gassi gehen

Für unsere Hunde ist der tägliche Spaziergang das absolute Highlight. In dieser Zeit können sie gemeinsam mit ihren Gassigehern den Park erkunden, in der Leitha schwimmen oder sich einfach nur in der Wiese wälzen.
Die Spaziergänge leisten einen wesentlichen Beitrag zur Sozialisation der Hunde. Sie lernen dabei den Menschen wieder zu vertrauen und dass sie sich auf sie verlassen können.
Wenn Sie einen unserer Hunde besser kennenlernen und mit ihm Zeit verbringen möchten, dann kommen Sie bitte im Tierheim Bruck/ Lth. während der Öffnungszeiten vorbei. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und langjährigen Gassigehern finden wir den idealen Spazierpartner für Sie. Nach einer Einschulung und einer Kennenlernphase können Sie auch schon mit einer unserer Fellnasen die Natur genießen.
Besonders unter der Woche brauchen wir Unterstützung beim Ausführen der Hunde. Wenn Sie etwa Pensionist sind oder gerade Urlaub haben, besuchen Sie uns und helfen Sie uns bitte dabei, den Tierheimalltag für unsere Hunde abwechslungsreicher und aktiver zu gestalten.
Die Spaziergänge sind für Hund und Mensch ein Erlebnis und es entsteht eine enge Bindung zwischen Mensch und Tier. Nicht selten hat sich ein Gassigeher in „seinen“ Hund verliebt und ihm letztendlich ein zu Hause geschenkt.

Katzenstreichler gesucht

 

Ein Besuch in unserem Katzenhaus ist immer ein besonderes Erlebnis. Im Schnitt leben 20 Stubentiger mit den unteschiedlichsten Charakteren im Katzenhaus. So werden Besucher und Besucherinnen von unseren zutraulichen und kommunikativen Katzen gleich beim Hereinkommen laut begrüßt und zum Spielen aufgefordert. Schüchterne und zurückhaltendere Katzen bleiben vorerst lieber in ihren Körbchen oder hinter dem Kratzbaum versteckt, um den Besuch vorerst aufmerksam zu beobachten.

Die regelmäßigen Besuche von Katzestreichlern und Katzenstreichlerinnen sind für unsere Katzen sehr wichtig. Dadurch lernen sie, dass sie Menschen vertrauen und sich mit der Zeit aus ihrem Versteck wagen können. Katzenstreichler und Katzenstreichlerinnen leisten somit wichtige Sozialisierungsarbeit und sorgen für Wohlfühlstunden bei unseren Stubentigern.

Bei Ihrem ersten Besuch im Katzenhaus melden Sie sich bitte vorher im Büro an und eine/r unserer Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen wird Sie begleiten.  Später können Sie gerne jederzeit während der Öffnungszeiten von 9.00 – 12.00 Uhr unsere Samtpfoten besuchen, mit ihnen spielen, sie streicheln oder versuchen sie mit einer Spielangel oder Leckerlis behutsam unter dem Sofa hervorzulocken :-).

Haben Sie bitte Verständnis, dass Sie das Katzenhaus für den Zeitraum der Reinigung nicht bzw. nur eingeschränkt betreten können. Auch unsere Babykatzen können nicht sofort besucht werden, dies ist erst 10 Wochen nach der Geburt und nach Absprache mit den Pflegern und Pflegerinnen möglich.

Kommen Sie zu uns ins Katzenhaus uns lernen Sie unsere Katzen kennen! Vergessen Sie für einen Moment den Alltagsstress und genießen Sie das Kuscheln mit unseren Samtpfoten und das sanfte Schnurren einer zufriedenen Katze.

Unsere Katzen freuen sich schon auf Ihren Besuch!