BORDER COLLIE MISCHLING, GEB. 2012

Mario und Luigi wurden im Harrachpark ausgesetzt gefunden. Die beiden sind wahrscheinlich Brüder und dürften keine guten Erfahrungen gemacht und auch wenig Kontakt zur Außenwelt gehabt haben. In Alltagssituationen sind Mario und Luigi schnell überfordert und reagieren ängstlich. Dank der liebevollen Zuwendung ihrer Stammgassigeherin und ihrer Betreuer lernen sie langsam den Menschen und auch in sich selbst zu vertrauen. Kürzere Spaziergänge sind bereits möglich, doch es ist wichtig, dass die Nintendogs selbst bestimmen, wann sie umkehren können. Wir suchen für die beiden Schönheiten ein zu Hause bei ruhigen, geduldigen und verantwortungsbewussten Menschen. Marios und Luigis neues Frauchen oder Herrchen sollte sich intensiv mit ihnen beschäftigen können, ihnen Zeit geben und ein stabiles Umfeld bieten können. Daher wäre ein Körbchen bei aktiven Pensionisten ideal 🙂 Auch über ein Haus mit einem eingezäunten Garten in einer ruhigen Lage würden sich die beiden Buben sehr freuen.